Massage

massage mit Judith Bergsmann - seelenflug in Freistadt

Die klassische MASSAGE ist eine der ältesten Behandlungsformen. Die Massagegriffe wirken sich auf die Haut und das darunter liegende Gewebe aus und werden von den Nerven aufgenommen. Diese leiten die Empfindungen ans Gehirn weiter und veranlassen es, körpereigene, schmerzlindernde Stoffe zu bilden. Durch Einwirkung auf das vegetative Nervensystem kann die MASSAGE auch die Atmung, Verdauungsorgane und den Kreislauf beeinflussen.

• Muskelverspannungen werden gelöst
• das Gewebe wird entschlackt
• die Durchblutung wird gefördert
• der Stoffwechsel wird aktiviert

MASSAGE baut auch Stresshormone ab und bewirkt eine Ausschüttung von Endorphinen, dem natürlichen Wohlfühlhormon des Körpers.